Schlagwort-Archiv: Strafbefehl

Solidarität mit der Antifaschistin aus Herrenberg

Aufruf zur solidarischen Prozessbegleitung am 16.03.2020 um 8:50 Uhr, Amtsgericht Böblingen Das Amtsgericht Böblingen hat gegen eine Genossin ein Verfahren eröffnet. Sie wird beschuldigt, bei der antifaschistischen Protestkundgebung am 6.11.2019 gegen einen AfD Bürgerdialog in Herrenberg-Gültstein(https://de.indymedia.org/node/45479) 7 Polizist*innen den „Stinkefinger“ gezeigt zu haben, weswegen ihr nun der Vorwurf der Beleidigung gemacht wird. Bei einer nachfolgenden Demonstration in Herrenberg am 18.01.2020, die sich abermals gegen ein Treffen der AfD richtete (https://de.indymedia.org/node/60592), wurde unsere Genossin festgenommen. Die Staatsanwaltschaft fordert nun eine Geldstrafe von 900 Euro, gegen das Strafverfahren hat unsere Genossin Widerspruch eingelegt.

Es hat System, dass Repressionsbehörden versuchen, junge Antifaschist*innen durch Strafverfahren zu kriminalisieren und einzuschüchtern mit dem Ziel, sie von weiterem Engagement abzuhalten. Unsere Antwort darauf kann nur Solidarität heißen. So wie wir gemeinsam gegen Faschismus kämpfen und stehen, so kämpfen und stehen wir auch zusammen gegen die Versuche des Staats, unseren Protest zu sabotieren und den Widerstand gegen Rechte Parteien, Organisationen und andere Rechte Strukturen zu schwächen indem einzelne Genoss*innen herausgepickt und für ihr Engagement bestraft werden. Darum nehmt euch bitte die Zeit und lasst unsere Genossin nicht alleine.

Kommt am 16.3 um 8:30 Uhr nach Böblingen zum Amtsgericht und zeigt, dass wir solidarisch zusammenstehen und keine*n unserer Mitsreiter*innen der Willkür der Justiz überlassen!

Alerta!

Treffpunkt 8:30 Uhr, Steinbeisstraße 7, Amtsgericht Böblingen